Workshops für angehende DatenjournalistInnen

Verborgene Stories: Schätze im Datenberg

Workshops für angehende Datenjournalisten und Datenjournalistinnen

Foto: FH JOANNEUM / Manfred Terler.

Von den Panama Papers bis zur Stiftung in Niederösterreich: Spannende Stories verstecken sich oft in großen Bergen an Daten. Doch wie lassen sich diese Geschichten aufspüren, interpretieren und herausholen?

In unserem Workshop vermitteln wir grundsätzliche datenjournalistische Fähigkeiten, die sich in der Praxis schnell und unkompliziert umsetzen lassen. Die TeilnehmerInnen lernen hands-on mit Datensätzen und experimentieren mit Tools zur Analyse und Visualisierung. Erfahrene DatenjournalistInnen und DatenvisualisiererInnen unterstützen die TeilnehmerInnen als MentorInnen und geben Einblick in die Praxis.

Keine Programmierkenntnisse erforderlich! Wir werden keine Zeile Code schreiben – wer schon einmal eine Excel Datei geöffnet hat, besitzt bereits die besten Voraussetzungen für diesen Workshop!

Bitte nimm (d)einen Laptop mit!

Dauer: 5 Stunden (Termin am 13. März 2018: 09:30 Uhr – 14:30 Uhr)

Zielgruppe: JournalistInnen, max. 12 Teilnehmende.

Programm:

  1. Einführung in Datenjournalismus, die Komponenten Analyse und Visualisierung (“Wann ist es Datenjournalismus?”)
  2. Vorstellung ausgewählter, strukturierter Datensets (z.B. offene Wahldaten, ÄrztInnendaten)
  3. Vorstellung ausgewählter Tools
  4. Gruppenarbeiten: Die TeilnehmerInnen befragen die vorgestellten Datensätze gezielt, Tools werden ausprobiert.
  5. Abschließendes Show & Tell der Ergebnisse

Bitte Laptop mitnehmen: Bringe bitte (d)einen Computer mit.

MentorInnen:

Die Datenjournalistin Katrin Nussmayr gibt Einblick in ihre Arbeit und die Tools, die sie dafür verwendet.
Katrin Nussmayer studierte Journalismus und PR an der FH Joanneum. Seit 2014 arbeitet sie für das Feuilleton der “Presse” und tobt sich auf diepresse.com auch datenjournalistisch aus. 2016 wurde sie vom Fachmagazin “Journalist” unter die besten 30 unter 30 gewählt. Sie twittert als @KatrinNussmayr.

Aus dem VALiD Team unterstützen euch Christina Niederer und Štefan Emrich.

Termine

Workshop am 13. März in Kooperation mit dem OÖ Presseclub

Dienstag, 13. März 2018
09:30 Uhr – 14:30 Uhr

OÖ Presseclub, Landstraße 31, 4020 Linz
Raum C, im 1. OG
Ursulinenhof (Landstraße 31, 1. Stock, 4020 Linz/Austria) -> durch den Innenhof durch!
Anreise per Auto: Garage im Zentrum (Dametzstraße 34-36, 4020 Linz)

Ein weiterer Workshop ist für Herbst 2018 geplant.

Was musst du mitbringen?

  • Einen Laptop
  • … auf dem der Browser Chrome installiert ist,
  • einen Google Account und
  • einen Account für das online Datenvisualisierungs-Tool Datawrapper (gratis)
  • Optional: Ein Tabellenverarbeitungsprogramm wie Excel, Calc oder ähnliches. Mit dem Google Account hast du aber sowieso das online Programm Google Spreadsheets gratis dabei.

Anmeldung

> Hier geht’s zur Anmeldung <<
Verlängerung der Anmeldefrist für den Workshop auf Sonntag, 04. März 2018 

Die Teilnahme ist kostenlost, die Plätze sind begrenzt!

Bei Überbuchung trifft das VALID Team nach der Anmeldefrist eine Auswahl. Wir sagen allen Angemeldeten sobald als möglich per E-Mail Bescheid, ob ihre Teilnahme bestätigt ist.

Infos zu den VeranstalterInnen

Die Workshops werden im Rahmen des Projekts VALiD (Visual Analytics in Data Driven Journalism) veranstaltet. Das Projekt verbessert die Bedingungen, unter denen Datenjournalismus entsteht, indem es Technologien und Weiterbildungen entwickelt, die DatenjournalistInnen helfen, mit heterogenen Datenquellen zurechtzukommen. Das VALiD Projekt wird unterstützt vom Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT) im Rahmen des IKT der Zukunft Programms (Projektnr. 845598).

Der Workshop am 13. März findet statt in Kooperation mit dem Oberöstereichischen Presseclub. Der OÖ. Presseclub ist eine wichtige Plattform für Medienschaffende und Medienmitarbeiter in Oberösterreich. Im Vordergrund stehen Austausch und Service zu Berufsfragen, Debatten zu aktuellen Themen und die Begegnung der Kolleginnen und Kollegen über betriebliche Interessen hinweg. Der 1976 gegründete Verein zählt mehr als 1000 ordentliche und außerordentliche Mitglieder und führt ein reges Clubleben mit zahlreichen Veranstaltungen.

 

Recent articles

Newsletter

Stay informed with our semi-annual newsletter.

Contribute

COMING SOON: Help us develop our code on GitHub.